Neues

Tag-Filter: Testbericht

VERMONA Story und ’14 Analogsynthesizer Review auf Amazona.de

Anfang des Jahres wurde Siegfried Schöbel - aka Onkel Siggi - von Amazona.de mit der Aufgabe betraut, einen Testbericht über den ’14 Analogsynthesizer für das Online-Magazin zu verfassen. Im Rahmen dessen wollte er auch die Mannschaft hinter dem Produkt näher kennenlernen. Also machte er sich, mit Kamera und Aufnahmegerät bewaffnet, auf den Weg in unsere Elektroakustische Manufaktur in Erlbach. (Ganz nebenbei brachte er dabei den Sonnenschein mit in unsere Region - Danke, Siggi).

Herausgekommen ist ein lesenswertes Review der etwas anderen Art, gespickt mit zahlreichen Klangbeispielen und ein liebevoll geschriebener Bericht mit Interview über die Marke VERMONA und den Menschen dahinter.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Lesen, Hören und Ansehen der Bilder.

Eure VERMONA Mannschaft aus der
Elektroakustischen Manufaktur, Erlbach

Einblicke in den ’14-Analogsynthesizer-Alltag

Im November vergangenen Jahres lieferten wir die ersten ’14 Analogsynthesizer an VERMONA-Händler aus. Seitdem pendelte sich dessen Herstellung in unserer Elektroakustischen Manufaktur hervorragend ein. Wir sind in der Lage monatlich zwischen 10 und 15 Exemplare zu fabrizieren. Gemessen an den zahlreichen Arbeitsgängen eine beachtliche Leistung.

Knapp 45 Instrumente verließen bisher die Produktion. Ihr seht, bis das gesetzte Limit von 222 erreicht ist, fließt noch eine Menge Wasser den Schwarzbach hinunter. Aufgrund der hohen Nachfrage beträgt die Lieferzeit circa acht Wochen. Wer bereits einen ’14 Analogsynthesizer beim Händler seines Vertrauens bestellt hat oder vorhat einen zu bestellen, muss sich unter Umständen also noch ein paar Tage Gedulden. Um die Wartezeit zu überbrücken haben wir im Folgenden eine Handvoll Links zum ’14 Analogsynthesizer aufgelistet:

Viel Spaß beim Lesen, Hören und Schauen wünscht euch

Eure VERMONA Mannschaft aus der
Elektroakustischen Manufaktur, Erlbach

Sechs Mono Lancet Testberichte

Diese Woche erschien auf Ask.Audio ein Testbericht unseres monophonen Synthesizer-Expanders Mono Lancet ’15. Bei der Gelegenheit haben wir mal ein paar Reviews seines Vorgängers durchgesehen. Tatsächlich wurden die ersten Testberichte bereits vor mehr als sechs Jahren veröffentlicht.

Der Hauptunterschied zwischen Mono Lancet ’15 und seinem Vorgänger ist der LFO. Statt drei Wellenformen beim Mono Lancet verfügt die aktuelle Version über derer sechs. Die Hauptmerkmale sind bei beiden Modellen gleich:

  • zwei analoge Oszillatoren
  • ein resonanzfähiges Tiefpassfilter mit einer Flankensteilheit von 24 dB pro Oktave
  • ein VCA
  • ein LFO
  • ein ADSR-Hüllkurvengenerator
  • Erweiterbarkeit mittels Modular Dock Eurorack Modul

Mit seinen sechs Jahren ist die Mono-Lancet-Reihe vielleicht noch kein Klassiker, wie unser DRM1, aber immerhin auf einem guten Weg dahin.

Im Folgenden verlinken wir sechs online verfügbare Testberichte, quasi für jede LFO-Wellenform des Mono Lancet ’15 einen. Viel Spaß beim Lesen (und Hören).

Eure VERMONA Mannschaft aus der
Elektroakustischen Manufaktur, Erlbach


Links zu den Testberichten

twinCussion: Testbericht und Videos

Das deutschsprachige Online-Magazine Amazona.de hat einen ausführlichen Testbericht unseres twinCussion - Eurorack-Moduls (1) veröffentlicht. Ergänzend zum Text gibt es auch ein paar aussagekräftige Klangbeispiele (2).

Ziad Sarrouh hat zwei Videos auf Youtube gestellt, bei denen twinCussion zum Einsatz kommt. Im ersten Video „Vermona TwinCussion quick Oscillators test(3) beleuchtet er die beiden Klangeinheiten des Moduls während er es in seinem zweiten Video „ 'Touch Me'- Modular Techno part 2(4) für Kick- und Hihat-Sounds einsetzt.

Wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre und beim Ansehen der Videos.

Eure VERMONA Mannschaft aus der
Elektroakustischen Manufaktur, Erlbach 


Links
  1. twinCussion Produktseite
  2. Hier geht es zum Testbericht auf Amazona.de
  3. Ziad Sarrouh - Vermona TwinCussion quick Oscillators test
  4. Ziad Sarrouh - 'Touch Me'- Modular Techno part 2

twinCussion - Video und SOS Testbericht

In einem Video (1) haben wir ein paar erste visuelle und akustische Impressionen von unserem neuestem Eurorack-Modul, twinCussion, eingefangen.

Wie du vielleicht schon weißt, ist twinCussion (2) ein zweifacher, auf percussive Klänge spezialisierter Klangerzeuger mit analogen Oszillatoren, extrem flinken Hüllkurvengeneratoren VCAs und zahlreichen Ein- und Ausgangsbuchsen.

Weiterhin findest du in der aktuellen Oktober-Ausgabe des britischen Sound On Sound Magazins (3) einen Testbericht von twinCussion. Zusätzlich zu unserem Video kannst du also gleich lesen, was Paul Nagle über das 24-TE-Eurorack-Modul denkt.

Viel Spaß beim Ansehen, Hören und Lesen.

Eure VERMONA Mannschaft aus der
Elektroakustischen Manufaktur, Erlbach

PS: Wir möchten dich einladen unseren Youtube Kanal zu abonnieren um in Zukunft keine Videos zu verpassen.


Links
  1. Link zum twinCussion Einführungs-Video auf Youtube
  2. Zur twinCussion Produktseite
  3. Zum Testbericht der Sound On Sound

Der PERfourMER MKII wird vier

… normalerweise ein Jubiläum ohne weitere Beachtung. Speziell beim PERfourMER MKII machen wir jedoch eine kleine Ausnahme, schließlich gehört hier die Zahl vier quasi zum guten Ton. Und so wollen wir mit ein paar Verweisen in die Weiten des Internets, der Anfangszeit des synthetischen Klangvirtuosen gedenken:

Viel Spaß beim Lesen und Hören. Bei Fragen zum PERfourMER MKII kannst du dich jederzeit an uns wenden.