Neues

Gefilterte Liste nach Tag 'Retroverb Lancet'

Ist Federhall noch aktuell?

Durch Federn erzeugter Nachhall klingt unnatürlich metallisch, reagiert mit unangenehmen Scheppern auf mechanische Erschütterungen und ist anfällig für magnetische Einstreuungen. Alles andere als zeitgemäß.

T.Raumschmiere mit VERMONA

In der aktuellen Sound & Recording 04/2016 gewährt Marco Haas alias T.Raumschmiere Einblicke in seinen Studioalltag und in die Produktion seines aktuellen Albums. Wie im Studioreport unschwer zu erkennen befinden sich unter anderem ein PERfourMER MKII, ein DRM1 MKII - Vorgänger der aktuellen MKIII-Version sowie ein Retroverb - Vorgänger des Retroverb Lancets in seinem Gerätepark.

Auf der entsprechenden Seite zum Artikel auf der Sound & Recording Homepage gibt es Bilder und ein Video in dem Marco Haas eine kleine Vorführung seines Equipments gibt.

Viel Spaß mit den Links und einen guten Start in die Woche wünscht

Eure VERMONA Mannschaft aus der
Elektroakustischen Manufaktur, Erlbach

Retroverb Lancet in Action: Mehr also ein paar Federn

Wir erhielten eine Email von Insanic4, der bereits vor einer Weile ein Video vom Retroverb Lancet gemacht hat. In den knapp 5 Minuten zeigt er wie vielseitig und wirkungsvoll die Filtersektion in Kombination mit dem LFO, Hüllkurvengenrator und natürlich dem Federhall das Eingangssignal bearbeiten und verfremden kann.
Am Ende kann man übrigens nochmal die unbearbeitete Originalsequenz hören!

Vielen Dank an Insanic4, allen anderen wünschen wir viel Spaß beim Anschauen!

Eure VERMONA Mannschaft aus der
Elektroakustischen Manufaktur, Erlbach

Gleichspannung statt Wechselspannung!

Kick Lancet, Filter Lancet und Retroverb Lancet arbeiten ab sofort mit einem 12V-DC-Adapter (Gleichspannung) und nicht mehr, wie bisher mit einem AC-Adapter (Wechselspannung). Die Umstellungen erfolgt ab den folgenden Seriennummern: